Freitag, 22. Juni 2012

Strickfilzgarn

habe ich aus einen Kammzug den im Tauschpaket keiner haben wollte gemacht.
Grün ist nämlich so garnicht meine Farbe....also Tasche ;o))





Kommentare:

  1. Hallo nicole,
    Ich finde dein Garn wunderschön!!!
    Die Idee strickfilzgarn selber zu machen find ich klasse. Würde ich auch gern mal ausprobieren. Wie machst du das? Kannst du mir dazu einen Tipp geben?
    Lg manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also eigentlich ist das ganz einfach.
      Zunächst brauchst Du Kammzug eines gut filzenden Schäfchens.
      Für feine Sachen zum Bleistift Merino, für gröbere (stabile Taschen z.B)nehme ich ganz gerne den "Hermann" von Wolllust. Der filzt zwar nicht so richtig fest, macht aber gute Taschen die nicht so doll pillen...
      Ich teile den Kammzug nun der Länge nach in möglichst gleichmäßige lange Streifen und lass den dann locker ins Spinnrad laufen, so das es gerade einen Faden gibt, aber viel Luft in der Wolle ist (klappt bei mir aber nicht immer, manchmal hab ich zu viel Drall, nach dem Filzen ist das kaum zu sehen...).
      Hier ist ein Country gut, da passt ne Menge drauf ;o))
      Dann einfach durch kaltes Wasser ziehen und hängend trocknen....

      Ohne Spinnrad kann man den geteilten Kammzug aber auch so ganz gut verstricken oder verhäkeln...wenn es reißt einfach übereinanderlegen und weiterstricken als wäre nichts..die Stabilität kommt dann durchs filzen.

      Hier würde ich allerdings bei 30 °C im Mischwäscheprogramm vorfilzen und dann erst bei 60°C

      ;o)) Viel Spass beim Strickfilzen ;o))

      Löschen
  2. Ganz vielen lieben Dank für die ausführliche Anleitung. Werd ich auf alle Fälle ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  3. Ganz vielen lieben Dank für die ausführliche Anleitung. Das werd ich auf alle Fälle ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  4. Ganz vielen lieben Dank für die ausführliche Anleitung. Das werd ich auf alle Fälle ausprobieren.

    AntwortenLöschen