Freitag, 8. Juni 2012

Scottisch Blackface Wolle

Wow...das ist deutlich mehr als ich dachte...die Wanne ist voll mit einem Vlies Scotisch Blackface Wolle.
Erfreulich saubere Wolle, kaum Einstreu oder andere Geschenke ;o))

Unglaublich lang...nur eben voller dicker Borsten ;o))

Egal, die Wolle wird toll denke ich, nur viel Arbeit.
Habe sie für ein Filzprojekt eingeplant...habe nur nicht damit gerechnet, das es sooooo viel ist...

Nun muss Wilma ein paar Tage warten, bis das Zeug trocken und wieder vom Balkon ist...den ich kämme Wolle nur draußen...

Wird ein wolliger Sommer ;o))







Hier mal der direkte vergleich gewaschen-ungewaschen....



Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Wolle. Da sieht man wenigstens den Erfolg der Arbeit: HELL - DUNKEL: ist bei Hausarbeit immer nur kurzzeitig. Ich bekomme wohl morgen Rudi Raffzahn von Tom Walther. :-))))) LG Ate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit dem hast Du sicher Freude..den hab ich auch ;o))

      Aber Rohwolle mach ich mit der Ashford..die ist fürs Grobe...Rudi fürs Feine ;o))

      Und Hausarbeit muss warten bis die Wolle fertig ist ;o)))))

      Löschen
  2. Wow, das ist ja ein schönes Vlies.

    Und ein riesiger Unterschied vorher und nachher und wenn die erstmal kardiert ist, was für ein Traum.

    Bin auf mehr gespannt.

    LG
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Ohh, bin ich gespannt, was Du aus deinen tollen Wollvliesen machen wirst. Waaahnsinn, so viel Wolle in der Wanne! Sieht toll aus.

    LG
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja wirklich ein schönes Vlies!!! Ich wünsche dir einen starken Rücken und starke Nerven.... Bei meinen 2 Heidschnuckenfellen, war ich dem Nervenzusammenbruch nahe.Sie wurden einfach nicht sauber..... Aber ich glaube, das Schlimmste hast du überstanden.
    Alles Liebe
    Jule

    AntwortenLöschen