Samstag, 23. Juni 2012

450 Gramm Coburger Fuchs...

ist nichts, was zum spontanen Trocknen neigt ;o))

Dank des Sinnflutregens in der letzten Woche habe ich geschlagene 5 Tage gebraucht um den Riesenbatzen zu waschen und zu trocknen.
Montag hatte ich alle Batts versponnen und die Wolle nochmal eine Nacht in Seifenwasser eingeweicht, denn sie war doch noch ziemlich fettig...am Dienstag hatte ich sie Abends nochmal in der Waschmaschine gewaschen und dann habe ich gewartet und gewartet um dann nochmal zu warten...bis alles trocken war.

Nun ist heute mal was lustiges passiert...es hat nicht geregnet ;o))...deswegen schnell ein Foto...bevor wieder die Fische auf dem Balkon spielen ;o))

Hier nun das Coburger-Fuchsschaf-Glück ;o))...sozusagen Willma in Strippen
Nach ein bisschen bitte-bitte hat sich Wilma auch überreden lassen nicht dünn werden zu wollen...manchmal muss es eben moppelig sein ;o)))))))))))

Lauflänge hab ich nicht...aber es war eine halbe Countryspule voll...und das ist ne Menge...450 Gramm knotenfreie Wolle...denn ich hasse anknoten...





Kommentare:

  1. Das ist aber wirklich sehr schön geworden. Und 450g auf einem Strang sind wirklich wahnsinnig viel.

    LG von Juliane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jupp, mein Rekord lag bei 500 Gramm Merino..also noch etwas Luft nach oben...die Countryspule fasst bestimmt ein Kilo ;o))

      Löschen
  2. Hmmmmm, sieht genauso schön aus, wie die Batts.

    Was hast Du für ein Gefühl, wie weich oder kratzig die Wolle ist. Ich habe auch noch (gekaufte, also längst nicht so schöne) Vliese vom Coburger Fuchs und kann mich nicht entscheiden, ob das nun Wolle für einen Pulli ist oder eher zum Puschenfilzen. Was machst Du daraus? Ich bin gespannt

    LG
    Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich ringe mit mir..ganz ehrlich..
      Es ist keine Kuschelwolle...aber auch kein Ökostacheldraht..

      Ich kann mich einfach nicht entscheiden, denn zum Filzen finde ich sie zu schade (war eine echte Arbeit das ganze...), für ein Tuch aber nicht wirklich weich genug..Pullis sind mir bei meiner Figur zu viel zum stricken...schäm..
      Ich lass das ganze mal ne Woche setzen, dann schauen wir mal...

      Löschen
  3. Hallo Tabata,

    so gefällt mir Wilma sehr ;)

    Soll ich ihr mal ein Foto davon zeigen ;)

    Wird das eine "Wilma-Tasche"?

    Neugierige Grüße aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß es noch nicht..zum filzen ist sie mir nun doch irgendwie zu schade ;o))

      Mal sehen...mir kommt bestimmt ne Idee ;o))

      Löschen
  4. Gefällt mir sehr gut! Ich liebe dicke Stränge (mein Liebling in der Hinsicht sind 899g Gotland am Stücke)- und dann das zierliche Kleeblatt dazu - klasse!

    Ich bin sicher, dass du eine Idee haben wirst.

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
  5. Die Wolle ist super toll geworden!
    Ich mag Coburger Fuchs, es war meine erste Wolle die ich gesponnen habe.
    Die "Regenwurm"-Wolle!
    LG
    Ute

    AntwortenLöschen