Mittwoch, 23. Mai 2012

Und hier nun..

das Seidengarn..
Ich mag es sehr gerne, auch wenn es mir auf den Fotos nicht gefällt ;o((

In Natura ist es weniger unruhig und die Unhebenheiten fallen nicht so extrem auf, wie es auf den Bildern erscheint...
Unglaublich weich, das mach ich mir bestimmt nochmal....;o)))





Kommentare:

  1. Hallo Tabata,

    deine Wolle gefällt mir sehr - ich wundere mich immer wieder, wie fix du bist :)

    Alles Liebe aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja toll aus - und gar nicht so wie Seide. gerne würde ich das mal anfassen :)

    LG Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schappeseide ist ja ganz stumpf...bei Seide denken die meisten an den Glanz von Maulbeerseide :-)
      Schappe ist auch viel leichter, fast wattig....

      Löschen
  3. Schade, dass es keine Fühloption gibt! Mir gefällt es auch auf dem Foto.
    Noch etwas auf der langen Liste der Dinge, die ich auch mal ausprobieren will....

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was ich nicht mehr finde im Netz ist schappeseide Kammzug...immer nur Vlies...seufz.
      Erinner mich nicht mehr, wo ich diesen hier mal gekauft habe...

      Löschen
    2. Ich habe den Kammzug bei Traub gefunden (aber tapfer noch nicht bestellt ;))

      Löschen
    3. Schade, bei Traub kaufe ich nie wieder was, da werde ich wohl Vlies spinnen müssen.

      Löschen
  4. Dein Garn ist sehr hübsch, es gefällt mir gut!
    LG
    Ute

    AntwortenLöschen
  5. Der Kammzug sieht toll aus.
    Die Farben sind im fertigen Garn ganz toll geworden. Sieht irgend aus wie ein Strauß bunter Luftballon.
    Bin gespannt, was du daraus machst

    AntwortenLöschen