Mittwoch, 14. August 2013

Kleine Beuterunde

Als ich am Montag einkaufen gelaufen bin, hatte ich an unserer alten Kirche ein Schild gesehen, das es seit neusten jeden Mittwoch einen Trödelkeller dort gibt.
Da ich ja Urlaub hatte konnte ich die (zugegebenermaßen) "blöden" Öffnungszeiten nutzen und mal stöbern gehen.

Habe auch gut "Beute " gemacht.

Eine kleine Aromakaffeekanne (so eine mit so einen Sieb zum runterdrücken, wollte ich schon lange mal fürs Büro haben), eine ganz tolle alte handgenähte Schürze aus dicker schwerer Baumwolle (wollte ich zum Spinnen auch lange schon haben) und richtig viel Handarbeitszeug :o)))))



Neben den normalen Strick- und Häkelnadeln auch eine ganz alte Handstickschlingennadel und einen kleinen Vorstecher aus Bein...

 
 

Kommentare:

  1. Super! Ich liebe sowas - am Samstag fahre ich wieder auf den Flohmarkt und hoffe auch auf schöne "Beute"!
    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. FLOHMARKT :O)))))

      Das liebe ich auch..Knopfkisten durchwühlen, alte Sachen bestaunen und mit den Verkäufern fachsimpeln :o))

      Ich kaufe gerne bei alten Leuten, die nur auf einem wackeligen Wäscheständer verkaufen und mir noch die persönliche Geschichte zu den Sachen erzählen können und sich freuen, wenn es "in gute Hände" kommt

      Löschen
  2. Du bist offenbar Jägerin und Sammlerin in Einem - schöne Beute :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ganz schlimm...ich komm an keinem Haushaltsauflösungsgerödel vorbei.
      Ich liebe alte Sachen...so alte Küchen Glaswaren, Handarbeitszeug, alte Weißwäsche..."Damals war alles besser" trifft zumindestens oft auf solche Sachen zu...
      Kennst Du diesen wunderbaren ollen verstaubten Bakelitgeruch von alten Nähkästen?...da könnte ich stundenlang in ollen Knöpfen und Klunkerkram rumwühlen :o))

      Ich freu mich an so dekorativen (unnützen) alten Kleinigkeiten...die fassen sich noch schön an..nicht so doofes Plastik :o))

      Löschen