Mittwoch, 7. August 2013

Frustbewältigung

Dank Eurer vielen netten Worte  habe ich diesen Teil der Filzewolle




in den Anfang eines Schafkopfes verwandelt.

Noch nicht fertig, aber schon mal ein Foto wert finde ich :o))
In Natura ist der irgendwie nicht so schief wie auf dem Foto..grübel..nahja, ich arbeite ja noch dran :o))

und jetzt geht es mir besser








Kommentare:

  1. Das ist ja der Wahnsinn! Siehste, das sollte so sein!!
    LG, Karin

    AntwortenLöschen
  2. Der ist ja der Oberhammer! Woraus sind denn die Augen? So cool.... und hast du Nassgefilzt oder Nadelgefilzt... einfach toll!

    Wenn du magst kann ich dir gegen Porto eine Kiste Skudde schicken....
    LG, Christina

    AntwortenLöschen
  3. Wow, was für ein tolles Schaf :)

    Ich habe eine Idee: Ich stecke 2 kg Wolle in die Waschmaschine, den Klumpen schicke ich dir und ich bekomme ein Schaf von dir zurück - duck und weg :)

    Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
  4. ich hab grad auf dem ersten bild versucht einen schafkopf zu erkennen und keinen gefunden ***ohschadetmirdiehitze*** aber der auf den anderen bildern ist echt toll geworden, ein richtiges charakterschaf
    glg sandra

    AntwortenLöschen
  5. Eine "Luise"!!!! Wie schön!
    Was für ein Spaß nach dieser Enttäuschung! :D

    Weiter so - mit vielen Grüßen,
    Karin

    AntwortenLöschen
  6. Wie geil ist das denn, das haut mich doch um.

    Wunderschön gelungen.

    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht ja einfach stark aus, so mega. Das Schal ist cool. :)

    Grüße,
    Daphne

    AntwortenLöschen
  8. Hammerverschärft!!! Musste alles so kommen!
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Unfassbar! Hoffentlich geht dir bald wieder was so richtig daneben ;)

    AntwortenLöschen
  10. Unglaublich,was Du aus einem solchen Klumpen dann noch zauberst.
    Gut,dass das schief gegangen ist,Dein Schaf sieht megaklasse aus.

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen