Freitag, 28. Juni 2013

Noch einen Groovy

habe ich gestrickt.

Im Moment ist der Busverkehr durch die vielen Sperrungen in Berlin ätzend.
Das ist eine jugendfreie Seite und ich sag jetzt nicht, was ich von der Fashion week halte, die in 14 Tagen hier stattfindet und gleich mal die Nachfolge von der Obamasperrung antritt (die Absperrungen stehen grade so gut, da kann man ja die halbe Stadt gleich mal gesperrt lassen wir sind ja jetzt nur noch 3,5 Mill und nicht wie gedacht 4..wir haben also Bewegungsfreiheit.....)  oder irgendwelche andere Politiker, die selbstverständlich für totales Verkehrschaos sorgen

Warum muss die arbeiten Bevölkerung sich in Berlin zum Feierabendverkehr auch bewegen..so ein Blödsinn, die können ja auf der Arbeit bleiben, also echt...oder sich einfach auf zwei drei Stunden mehr am Tag einstellen...kein Thema, wer hat schon ein Leben oder Familie zu Hause ...

Ich habe gestern an der "Goldelse" gesehen was Krieg ist...das es keine Toten gab ist ein Wunder..ich war froh, das ich im Bus saß und es nur aus 1 m Höhe sehen musste...ich hab vor Schreck mit stricken aufgehört....und warum das alles?

Ein Aufgebot an Polizei (bestimmt 100 Mann auf Motorrädern und in Autos) und dann ein popliger Politiker in einer Limosine..der kann natürlich nicht an roten Ampeln stehen...da lass ich lieber 3500 Berliner leiden..da hab ich echt Verständnis für...

Die sperren ohne mit der Winper zu zucken 10 Ampeln ab an einem fünfspurigen Kreisverkehr und schalten die dann plötzlich wieder zu...

Das ist wie eine Implosion des Wahnsinns...

Für das Geld was die Polizeibeamter kosten um den Arsch des besagten Politikers zum Flughafen zu karren könnte man 10% der Schlaglöcher in dieser Stadt flicken..

80 weitere % hätte man mit dem Supergau den man "Obamaschutz" genannt hat flicken können...(und die Rede hätte er auch locker von zu Hause aus halten können..)

Bei 10 % der Krater hier hilft nur noch ne eigene Postleitzahl und eine Umbenennung der Straßen in "Achsbruchallee" oder "Hüftschadenchausee" ...

Bow bin ich genervt von dem Wahnsinn...die Politiker gehören ausgewiesen aus der "Haupstadt" und wieder ab nach Bonn, da würden sie sich wenigstens freuen wieder was zu tun zu haben...und wenn man da die Strassen sperrt, dann merkt es keiner...(und die Fashion week schenk ich als Bonbon oben auf, verkleidete Salzstangen auf Highheels hatten wir hier genug...)

Ich möchte mich an dieser Stelle mal bei allen Berliner Busfahrern bedanken, die Tag für Tag diesen Irrsinn ertragen und bei dem ganzen Chaos nur sehr begrenzt Amok laufen...
Bewundernswert!!!

Aber nun zum erfreulichen Teil des Themas...ich hab noch ein Tuch fertig :o))

Kann Euch aber nur die ungespannte Variante in Tragebild zeigen..der Regen war mir gestern zu nass :o))





Und hier nun die gespannte Variante :o))




Und noch eine kleine Vorschau auf Morgen :o))


Kommentare:

  1. Ähm - kannst du die Politiker bitte in Berlin behalten, ich brauch die wirklich nicht hier um´s Eck....

    Dein Tuch ist fein, aber was da auf dem Wäscheständer hängt - die Farbe!!!!!
    Ich scharre dann mal mit den Hufen auf morgen...

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tabata,

    das hört sich nach Chaos pur an und nach einer riesen Verärgerung deinerseits...

    .... kann ich gut nachvollziehen!

    Bin mal gespannt, was du da auf dem Wäscheständer hängen hast :)

    Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
  3. Da bin ich echt froh, dass ich fast am A... der Welt wohne :-))

    LG

    Elke

    AntwortenLöschen