Sonntag, 16. Juni 2013

Ein bisschen enttäuscht

bin ich von diesem pattern.

Das Muster gefällt mir nach wie vor sehr, aber der Rand (das Tuch wird von unten nach oben gestrickt) ist für meinen Geschmack viel, viel zu stramm....

Ich habe schon mit zwei Nadelstärken größer angeschlagen, aber trotzdem fällt es nicht so locker, wie es schön wäre...muss mal schauen, ob ich einen Anschlagstechnick finde, die elastischer ist, dann mach ich es noch einmal.



 Hier sieht man wie der Rand spannt...





Kommentare:

  1. das Tuch ist wunderschön...

    mir ist so spontan eingefallen, doppelte Maschenzahl, in der dritten Reihe wieder zusammenstricken...
    ist 'ne Menge Arbeit... ;))

    LG Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das werde ich auf einem Probestück mal probieren :o))

      Löschen
  2. Die Stricknadeln doppelt nehmen zum anschlagen, dann wird die Kante sicher weit genug ;-)

    Liebe Grüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schlage immer mit doppelten Nadeln an...hier hat nicht mal zwei Nadelstärken mehr als sonst gestrickt geholfen :o((

      Löschen
    2. Dann würd ich wohl versuchen die doppelte Anzahl Maschen derart anschlagen und dann beim stricken der ersten Reihe jede zweite fallen lassen, also auflösen.
      Die doppelte Anzahl anschlagen und zusammen stricken ist eine wunderbare Lösung bei Socken, die am Bündchen unbedingt ganz weich sein müssen, wird aber relativ dick.

      Löschen
  3. Ich finde diesen hier gut, weil er recht locker wird: http://www.keep-on-knitting.com/single-cast-on.html

    AntwortenLöschen
  4. Den Abschluss bei dem Tuch finde ich toll! Schade, dass die andere Seite störrisch ist.

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
  5. Versuch doch mal die Maschen aufzuhäkeln und zwischen jede Masche eine Luftmasche mit aufzunehmen, das sollte genügend "Spielraum" geben. Die Aufhäkelanleitung findest du bei Alpis Strickbuch gut erklärt, einfach zwischen jede Masche zusätzlich noch eine Luftmasche. Auf diese Art werden auch die Tücher von Birgit Freyer abgehäkelt und es ergibt sich eine sehr elastische, aber nicht leiernde Kante.

    Lieben Gruß
    Ira/CharlyS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Problem ist nicht das Abstricken, sondern die Maschenaufnahme...
      Meine Abstrickkante ist eigentlich ganz gut :o))

      Aber mit dem Aufhäkeln werde ich auch mal probieren :o)

      Löschen
  6. Ja, das hab ich auch so verstanden. Man kann auch die Maschen aufnehmen (nicht abketten), indem man sie auf die Nadel häkelt und jeweils eine Luftmasche dazwischen nimmt. Wie ich schon schrieb ist in Alpis Strickbuch eine gute Anleitung dazu. Ich häkle die Maschen mit oder ohne Luftmasche dazwischen, meistens ohne, beim Maschenanschlag inzwischen nur noch auf. Es sieht sauberer aus und man hat nicht mehr die Überlegung, wie lang der Faden nun sein muss, damit er für alle Maschen passt.

    Lieben Gruß
    Ira

    AntwortenLöschen