Dienstag, 25. Juni 2013

Ein Strickmaschinenversuch

Auch wenn im Moment kein Mensch Mützen braucht (hoffe ich zumindestens :o)), habe ich mich mal an eine Strickmaschine gesetzt und meinen allerersten Versuch gestartet...


 
Ziemlich umständlich...mit der Hand hätte ich in der gleichen Zeit zwei davon gestrickt
(und noch ohne Naht)
:o))

Kommentare:

  1. Stimmt - da war ja noch was :)
    Sieht sehr gelungen aus! Meinst du, dass es grundsätzlich so umständlich ist, oder wird es besser, wenn du mehr gemacht hast?
    Ich befürchte ja, dass du mit deinem Tempo einfach eine harte Konkurrenz für eine Strickmaschine bist!

    Liebe Grüße,,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich stricke um meine Finger zu beschäftigen ist eine Strickmaschine für mich was, womit ich Teppiche stricke :o))..die sind im Bus so schwer :o))

      Ich finde es umständlich und fummelig...
      Ich werde aber zur Tour de Fleece Wolle für eine Strickfilztasche spinnen, die kommt dann mal probeweise auf die Maschine..grade aus ohne Schnickschnack geht dann nämlich echt blitzschnell :o))

      Aber mir fehlt da Strickfeeling und da Wollkuscheln zwischendurch...ich bin ein Handstricker und bleibe es zu 99% auch :o))

      Löschen