Montag, 3. Dezember 2012

Schlichte Seide

Aus Maulbeerseide habe ich dieses einfache Tüchlein für meine Mutter gestrickt.

Bekommt sie zu Weihnachten zusammen mit einem Winter-Schal, den ich noch spannen muss...






Soll ein Reisebegleiter für den Osterurlaub sein....

Kommentare:

  1. Ein wunderschönes Tuch, da wird sich Deine Mutter aber bestimmt freuen. Wie groß ist es denn?

    Die Farbe ist eine Wucht.

    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das weiß ich garnicht..vielleicht so 2 m oben..aber ich schau mal Morgen :o)))

      Löschen
  2. Lass mich deine Mutter sein ....
    Hat die ein Glück :-), rosa und aus Seide!

    Lieben Gruß, Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Besser nicht :o)....bin schwer erziehbar :o))))

      Löschen
  3. Ein tolles Tuch! Das glänzt bis hierher.
    ♥liche Grüße

    Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt...Seide hat immer ein tollen Schimmer :o))

      Löschen
  4. Das sieht sehr edel aus! Hast du die Seide selbst gesponnen - diesen Hauch von Faden????

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich...aber über viele, viele Wochen (irgendwann im Frühjahr angefangen) immer mal ein paar Meter...ist zweifädig und nicht so schlimm dünn...

      Habe ein ganz altes Rad...so eins mit Knochenschnitzerein..das macht ganz tolle Seidenfäden...wenn es nur nicht so klappern würde :o((

      Muss mal ein Foto machen von meinem schwarzen Schwan....

      Löschen
  5. Sehr hübscher "Reisebegleiter" und er gibt keine Widerworte und ist so pflegeleicht! :-)))
    Die Farbe,------ ein Augenschmaus für mich.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz wichtig...Reisebegleiter die einem reinreden sind ja auch echt ätzend :o))...und warm hält er auch noch..grins...

      Die Frabe ist 50% Ashford Purple und 50% Hot Pink....

      Löschen
  6. Wow, ein wunderschön edles Tuch!
    Nach welcher Anleitung hast Du gestrickt?
    liebe grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meiner immer wieder gerne genommenen "frei Schnauze" Anleitung :o))

      Mittig bei jeder Hinreihe zwei zunehmen, an den Kanten bei Hin-und Rückreihe je eine...
      Ab und an mal eine Lochreihe..

      Löschen
  7. Einfaches Tuch???? Ich finde es macht echt was her! Und dass Du den Faden handgesponnen hast - Hut ab!

    Ich habe mir erst die Bilder genau angeschaut und dabei gedacht - nein, das ist gekauftes Garn. Aber Du schreibst ja oben, wie Du es gemacht hast... Vielleicht sollte ich mein altes Spinnrad auch mal befragen, ob es Seide spinnen mag.

    Lg
    Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe nur bei dem alten Schwan keine Mühe mit Seide...
      Wird total gleichmäßig und sehr dünn....
      Nehme ich zum Bleistift die CE, dann muss ich ständig wieder neu anspinnen und der Faden wird knubbelig..

      Der schwarze Schwan ist ein winziges Rädchen...aber es klappt wunderbar :o))

      Löschen
  8. Wo bitte ist das einfache Tuch? Ich kann es nicht finden.
    Das Strickbild sieht super aus, so richtig edel.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, es sind nur ein paar Lochreihen...wenn ich so sehe was Andere stricken, dann ist das hier mehr als einfach....
      Aber hier macht es das Material ...finde ich :o))

      Löschen