Mittwoch, 26. Dezember 2012

Die Kleinigkeiten

die ich zu Weihnachten verschenkt habe.

Für meinen Sohn habe ich noch schnell ein kleinen Cowl gefärbt, gesponnen und gestrickt...



Er trägt gerne diesen ganz einfachen Schnitt...

Meine Mutter verträgt keine "echte" Wolle, deswegen ein Lochmusterschal aus einem Plumperquatsch-Garn...die kleine Puppe hatte ich Morgens beim Kaffee nebenbei mit der Hand genäht...





Ansonsten hoffe ich ihr hattet alle ein genauso ruhiges und gemütliches Weihnachtsfest wie wir :o))

Ich war mal ganz handarbeitsfaul...auch mal schön...aber nun geht es heute doch ein bisschen ans Spinnrad...


In diesem Sinne einen schönen Abend :o))))

Kommentare:

  1. Die Puppe ist superniedlich! Mal eben nebenbei... *seuftz*
    Lustig finde ich, dass auch du noch in letzter Sekunde werkelst - bei den vielen Dingen, die du machst :)

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja...der Schal war eigentlich fast fertig...aber eben nur fast :o))...wie das so ist 1000 Sachen fallen einem ein :o))

      Kind trug nur noch ein Cowl, das aus dem rot blauen Tatjana Garn :o))...da habe ich mich erbarmt :o))

      Löschen
  2. Für die Puppe müsste ich bis nachts frühstücken und wäre nicht fertig.
    LG Masche

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab ja auch mehrmals gefrühstückt :o))

      Ich steh Morgens lieber 45 Minuten früher auf und mach noch was...sonst hängen meine Gedanken den ganzen Tag zu Hause und kreisen um alles, was liegengeblieben ist :o))..ist blöd im Labor, da sollte man mit den Gedanken bei seiner Chemie sein....

      Löschen
  3. Wunderschöne Sachen hast Du da auf den letzten Drücker gewerkelt.

    Ich habe gestern noch 5 Stunden genäht, es werden 2 Decken für die Kinder (die großen) und noch nicht fertig, aber sie meinten, da ich noch ziemlich um unsere Hündin trauere, wäre es nicht schlimm, wenn es noch etwas dauert mit den Decken.

    Ich denke, ich brauche noch ca. 1 1/2 Stunden und dann bekommen die Kinder die Decken am Samstag, wenn alle zu meinem Geburtstag zu Besuch kommen.

    Ich wünsche Dir einen guten Rutsch ins Neue Jahr und bleibt alle gesund und munter
    und liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tut mir sehr leid mit Deinem Hund :o((...sowas ist immer sehr schwer und braucht einfach Zeit...
      Vielleicht kannst Du ja in ein paar Wochen einem netten Tierheimbewohner einen schönen Platz geben ... nicht um den alten Hund zu vergessen, aber um die Liebe neu zu verteilen :o))

      Löschen
    2. Danke für die lieben Worte.

      Da wir ja noch den Bonnie, ihren Sohn, haben, werden wir uns, obwohl es vielleicht gut sein könnte, keinen neuen Hund holen. Bonnie wird jetzt unsere ganze Aufmerksamkeit bekommen und auch brauchen, er leidet immer noch und fressen ist auch noch nicht so doll.

      Aber das kriegen wir schon wieder hin. Er soll noch ein paar schöne Jahre bei uns haben.

      Vielen Dank nochmal und liebe Grüße
      Karin

      Löschen