Mittwoch, 5. September 2012

Nadelgefilzt

habe ich mal einen Schal aus Leinen.

Ich hatte schönen Leinenstoff beim samstäglichen Bummeln durch Karstadt entdeckt (ich muss ja Samstags immer 2 Stunden irgendwo am Zoo auf meinen Sohnemann warten...schlecht...ganz schlecht für den Geldbeutel ;o))

Also einfach die Kanten an der Seite umgenäht und dann mit der Maschine Merinogarn aufgefilzt.
Ich habe es so gemacht, das auch die Rückseite komplett befilzt ist, so muss man nicht ständig den Schal auf die richtige Seite drehen ;o))





Kommentare:

  1. Total süß und natürlich perfekte Tabatafarben.

    Ich musste nur gerade lachen, weil ich seit dem WE was ganz ähnliches an der Filzmaschine liegen habe. War das Gedankenübertragung? Und bei mir sind es, wenn ich genauer darüber nachdenke, auch Tabatafarben ;-))))

    GlG Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bestimmt ;o))

      In den nächsten Tagen hab ich nämlich auch einen Web gegen Strick Vergleich im Blog...
      Irgendwie muss es dann wohl so sein...zwei Irre ein Gedanke ;O)))

      Und auf der Stricknadel hab ich Grün...also gleichen sich auch die Farben aus :o)))

      Unheimlich......

      Löschen
  2. Das ist ja süß!
    Tolle Wirkung!
    Gruß, Katrine

    AntwortenLöschen
  3. Boah, wie g....l ist das denn?

    Ich glaube, ich muß auch bald eine Filzmaschine haben oder doch erst ein neues Spinnrad?

    Zuviele Viren schwirren herum, da wird man ganz kirre

    LG
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also gerade gibt es gute Angebote :o))...

      Aber ein paar einzelne Nadeln und eine Rolle Tesafilm lassen ganz schnell eine Filznadel entstehen die solche Arbeiten problemlos auch ohne Maschine machbar macht...

      Löschen
  4. Sieht toll aus. Wenn meine Hand wieder ohne Gips ist, muss ich auch mal wieder meine Filzmaschine in Arbeit bringen.
    Gruß Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Du Arme...:o((

      Mit Vorfilz kann man ganz gut auch mit einer Hand...nur so als Idee :o)))

      Löschen
  5. Mache gerade einen kleinen internetabstecher unterm Feigenbaum - und der lohnt sich direkt - ein richtig tolles Projekt - der Kontrast der zarten Farben zum schwarzen Grundstoff gefällt mir sehr, sehr gut - schade eigentlich, dass ich nur das Spinnrad mitgenommen habe :)
    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das gute an solchen Filzmaschinen ist ja, das sie nicht weglaufen :o)))

      Spinne schön, genieße die freie Zeit und erhole Dich gut :o))

      Und bring uns viele Wollbilder mit :o)))

      Löschen
  6. Absolut Tabatafarben :)
    Ist das auch mit dieser Filzmaschine gemacht?

    Spannend :)

    Bunte Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab schon ein paar Jahre eine einfache Maschine mit drei Nadeln...da bin ich bescheiden ;o))))...die tut es für mich...Luxus nur bei Spinnrädern :o)))

      Ansonsten filze ich schnell mit der Hand nach...

      Löschen
  7. Das ist aber auch mal keine Schlechte Idee. Sieht wirklich super aus.

    LG
    Margit

    AntwortenLöschen
  8. Was für tolle Ideen Du immer hast!
    Gefällt mir gut.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  9. das ist eine sehr kreative Idee und sieht toll aus
    lg Heike

    AntwortenLöschen