Samstag, 22. September 2012

Getarntes Garn

Eine kleine Nachtschicht später ist der Kammzug auch schon ein navajogezwirntes Garn...

Schön weich...wenn auch etwas ungleichmäßig...aber das strickt sich weg...

Ich sollte es mal wiegen und messen...ich vergess es immer...




 
 
P.S. Es sind 200 gr und rund 300 Meter...:o))
 
P.S.S....von wem hab ich das nur mit dem P.S.....?...:o)))))

Kommentare:

  1. Hallo Tabata,

    bist du mal wieder fix :)

    Das Garn gefällt mir wesentlich besser als der Kammzug - ist immer wieder erstaunlich, wie sich so ein Kammzug verändert.

    Dir ein schönes Wochenende.

    Alles Liebe aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weder Kammzug noch Wolle sind meine Farbe, deswegen fällt es mir etwas schwer es schön zu finden...aber Sohnemann steht es gut :o))

      Löschen
  2. Tz - jetzt gefällt es mir doch glatt - ich bin überrascht!

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, sogar meine Mutter sagte spontan..."Ach wie schön" :o))

      Löschen
  3. Manno - so schnell bist Du - unglaublich.
    Der Strang ist toll und so ungleichmäßig isser doch nicht.

    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seit meine Anna zweifädig kann geht es turboschnell :o))..und es sind reichlich dünne Stellen drin :o)

      Löschen
  4. Hallo Tabata,
    schnell bist du mal wieder. Bei den Bildern habe ich das gleiche wie Petra gedacht. Auch mir gefällt das Garn wesentlich besser als der Kammzug. Toll gesponnen!!!
    Liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen
  5. Ach ja - bekommen wir morgen das Tuchbild? ;)

    AntwortenLöschen