Freitag, 23. September 2011

Flickengewebe...

Nach langer Zeit endlich fertig, mein Potholder-Loom-Schal

Fusselt ein bisschen das Moster, ist aber im Winter ganz sicher eine Heimsauna..unfassbar warm und sehr weich.


Polyquatsch-Restegarn mit Fransen
















Fragenbeantwortung :o)   :

Die Wolle ist ziemlich dick und besteht aus zwei Fäden. einmal so ein dickes Plastikgarn und einmal so ein Polytier-Fransenzeug, Nadelstärke 4
Ich hab mit viel Spannung gewebt, so hat sich das Gewebe nach dem Abnehmen gut zusammengezogen.

Kommentare:

  1. Klasse! Den werd`ich vielleicht nacharbeiten!
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  2. Wie toll, schön wie du auch die Quadrate zusammengesetzt hast.

    Hast du mit doppeltem Faden gewebt oder wie dick war die Wolle? Wenn Madeline das mit einfachem Faden macht, wird das Quadrat ziemlich löchrig.

    LG Melli

    AntwortenLöschen