Samstag, 28. Dezember 2013

Socken für den Sohnemann

Meine neuen Fähigkeiten müssen sich natürlich gerecht auf die Familie verteilen :o))

Mein Sohnemann soll ja auch warme Füße haben. Die Sockenwolle war jetzt zwar weder farbmäßig noch von der Zwirnung der Hit, aber warm sind sie zumindestens :o))







Kommentare:

  1. Arghhh - gerade neu angefangen hat die Frau schon mehr Socken gestrickt, als ich in meiner gesammte "Karriere" - ich bin schwer beeindruckt ;)
    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Sucht...ich muss stricken...:o))
      Und Tücher gehen grade nicht...ich hab wirklich einfach keinen Platz mehr...leider :o((

      Löschen
  2. Schick Schick, auch das kann zur Sucht werden!
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tabata,

    der Virus hat ja voll zugeschlagen :)

    Deine Socken sehen überhaupt nicht so aus, als ob du gerade erst mit Sockenstricken begonnen hättest!!!!

    Das mit der Zwirnung bei dem Produzenten kenne ich auch - ein anderes Problem bei ihm: Viele angeknotete Stellen!!!! Und deshalb nehme ich keine Wolle mehr von dort :)

    Alles Liebe aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Wolle, sehr schöne Socken.

    Bin auch gerade dabei, wieder Socken zu stricken. Hatte da, morgens noch vor dem Nikolausmarkt, eine Probefärbung gemacht und sie wildern sehr. Foto kommt, wenn sie fertig sind.

    Weiter so! Socken stricken kann auch Spaß machen.

    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen