Sonntag, 15. Dezember 2013

Auf Wunsch einer einzelnen Mutter :o))

Ein paar Halswärmer aus Plumperquatschgarn...meine Mutter verträgt keine Wolle ....der Alptraum für jeden Spinnerhaushalt :o((

Aber was solls, was nicht geht, wird eben anders gelöst :o))  (und der Hang zu Pink und Rosa ist erblich...grins... )



Kommentare:

  1. Diese Halswärmer sind einfach nur praktisch :)

    Meine haben auf irgendeinem Markt einen neuen Besitzer gefunden - ich sollte mir mal wieder selbst einen stricken....

    Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

    PS: Ich hatte heute eine Anfrage, ob du nicht mal wieder was tolles in lila pink färben könntest :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde zwischen den Jahren mit meinem Sohnemann eine ausgiebige Färbeaktion starten...da ist dann bestimmt wieder was in Lülala für Dich dabei :o))

      Löschen
    2. Mach dir aber ja keinen Stress wegen mir :)

      Liebe Grüße - Petra

      Löschen
    3. Nö, kein Stress...ne Färbeorgie :o)))))

      Löschen
  2. Das finde ich eine gute Idee - lebe vermutlich wieder mal hinter dem Mond, kenne ich aber so tatsächlich noch nicht.
    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nö, kein Mond...ein kostenloses bei ravelry :o))...weiß bloß grade den Nammen nicht...sitzt echt gut :o))

      Löschen
  3. Ich gehöre leider auch zu den bedauernswerten Menschen, die keine Wolle vertragen, am Hals schon mal gar nicht, nur an Händen und Füßen. Ich habe mir vor ein paar Jahren einen Adventsschal gestrickt, aus selbstgesponnener und selbstgefärbter Milchseide. Ich kriege das Ding gar nicht mehr vom Hals, so fantastisch trägt es sich. Es muß also nicht immer Synthetik sein. Ingrid V.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Milchseide haben wir auch schon probiert...und normale Seide geht auch ohne Probleme...
      Aber auch Synthetik Garne können schön sein, es gibt da ja auch ganz tolle Qualitäten mittlerweile :o)) Jedem Tierchen...oder so :o))

      Löschen
  4. Das Schaltuch sind ganz wunderbar aus und ist jetzt sicher ein ständiger Begleiter.
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen